Pfadfinder

PfadfinderGründung einer neuen Pfadfinder-Gruppe

Die Christus Gemeinde Wolfenbüttel in der Leopoldstraße 14 gründet eine neue Pfadfindergruppe. Dazu ließen sich jetzt acht Mitarbeiter zwischen 13 und 71 Jahren ein Wochenende lang trainieren. Seit Januar schon hatten sie sich monatlich getroffen und Knoten gelernt, selbst viel gespielt und auch schon ein mehrtägiges Zeltlager besucht. Nun ging es, unterstützt von Trainern aus Wasbüttel und Hannover, um die Geschichte der Pfadfinder und ihre besondere Pädagogik und darum, wie man spannende Gruppenstunden aufbaut, die Kinder und Jugendliche begeistern. Auf dem Programm stand auch „sichere Gemeinde“, wie man also Kinder und Jugendliche vor Missbrauch und Übergriffen schützt.

Die Gemeinde hat für den guten Start die nötigen Zelte angeschafft: ein Großraumzelt (Jurte) und mehrere Gruppenzelte (Kothen), in denen jeweils auch Feuer gemacht werden kann. An dem Trainings-Wochenende wurden die nagelneue Jurte und Kothen zum ersten Mal aufgebaut. Samstagabend war es dann soweit: das Lagerfeuer wurde entzündet und in einer ruhigen Zeremonie besannen sich alle noch mal auf den großen Schritt. Dann legten die Teilnehmer ihr „Versprechen“ ab, bekamen ihr typisches Halstuch verlieren und wurden so aufgenommen in die weltweite Gemeinschaft von 27 Millionen Pfadfindern.

PfadfinderAm Sonntag, den 26. August ab 11:00 Uhr, wurde die Pfadfinder-Gruppengründung auch im Rahmen eines mittelalterlichen Gemeindefest gefeiert.

Die Gruppenstunden der Pfadfinder finden jeweils samstags von 15:00 bis 17:00 Uhr statt. Anmelden können sich Kinder von 5 – 10 Jahren. Auch Jugendliche ab 13 Jahren und Erwachsene, die Lust auf Abenteuer, Natur und aktives Mitmachen haben, können sich gerne melden unter pfadfinder [at] christus-gemeinde [punkt] net oder 05331/76014.